Finite-Elemente-Simulation & Computational Fluid Dynamics

Finite-Elemente-Simulation

Ein Schwerpunkt der EWP Ingenieure ist die Anwendung der Finite-Elemente-Methode (FEM). Für folgende Analyse-Arten liefern wir zuverlässig berechnete Ergebnisse:

  • statische Spannungs- und Verformungsanalysen (geometrisch linear und nichtlinear)
  • dynamische Spannungs- und Verformungsanalysen (implizit und explizit)
  • Modalanalyse
  • Beulanalyse
  • alle Arten von Materialmodellen (elastisch, inelastisch, Kopplung)
  • Kontaktsimulation
  • Bruch- und schädigungsmechanische Analysen
  • Thermische Analysen (stationär, transient), Wärmeübertragung
  • Kopplung Fluid-Festkörper

Unsere FEM-Software umfasst ABAQUS (Standard/Explicit), ANSYS und LS-Dyna.

Simulation von strömenden Fluiden. CFD-Simulation

Parallel haben sich die EWP Ingenieure auf dem Gebiet der Simulation strömender Fluide unter Anwendung von Computational Fluid Dynamics (CFD) als numerisches Werkzeug spezialisiert. Wir bieten folgende Analyse-Leistungen:

  • laminare und turbulente Strömungssimulation
  • stationäre und instationäre Strömungssimulation
  • Mehrphasenströmung (Fluid-Fluid, Fluid-Solid)
  • gekoppelte Wärmeleitung und -konvektion
  • bewegte Gitter

Unsere CFD-Software ist ANSYS Fluent und CFD-Post.

Methodisches Wissen und vielfältige Erfahrung

Im Einsatz der einzelnen Methoden haben wir vielfältige Erfahrungen. Deshalb wissen wir, wo erhöhter Aufwand in der Berechnung notwendig ist und wo nicht. An dieser Stelle profitieren unsere Kunden davon, dass wir selbst numerische Verfahren und Materialgesetze für die von uns verwendete Berechnungssoftware programmiert haben (Dissertation Dr. Marco Enderlein, Dissertation Dr. Karsten Wippler). Dadurch können wir optimal arbeiten und unsere Werkzeuge voll ausreizen. Auch dieser Aspekt trägt zum schnellen und flexiblen Handeln der EWP Ingenieure bei.


Impressum